Europa

28/02/2016
Die EU ist nunmehr eine zutiefst antidemokratische Institution
14/02/2016
Von Wilhelm Langthaler
Am 9. Februar 2016 rief der ehemalige griechische Finanzminister seine neue Bewegung ins Leben – in Berlin, der De-facto-Hauptstadt des Euro-Regimes. Nach der griechischen Kapitulation im Sommer 2015, die die Anhänger des sozialen Europa in ihrem Glauben zutiefst erschütterte, hatte Varoufakis noch mit einem Plan B für Europa geliebäugelt – wenn auch halbherzig und inkonsequent. Doch nach dem Wahlerfolg von Podemos schien die gänzliche Kehrtwende nun opportun. Als hätte es die griechische Niederlage nie gegeben, tischt er uns die alte Illusion der sozialen EU neu auf, nun mittels einer „transnationalen Bewegung“. Bei der Plan-B-Konferenz in Januar in Paris hatte Lafontaine eine solche Haltung zutreffend qualifiziert: Warten auf Godot.
30/01/2016
Podemos’ Wahlerfolg scheint griechische Katastrophe vergessen zu machen
23/01/2016
Von Wilhelm Langthaler
Konferenz 23./24. Januar
28/12/2015
Von Aug und Ohr, Gegeninformationsinitiative
Der vergangene Sonntag sollte ein entscheidender Tag für Katalonien und im besonderen für die Strategie der radikal antikapitalistischen und sezessionistischen CUP (Candidatura d´Unitat Popular, "Kandidatur der Volkseinheit") werden, die es nicht aufgibt, das erstarrte, aber übermächtige Machtkonglomerat Junts pel Sí ("Gemeinsam für ein Ja") zu konditionieren, bzw. deren Hauptkräfte, die rechte Convergència und die ERC (linksreformerische Republikaner) an der kurzen Leine zu halten.
26/11/2015
Angenommene Resolution der Teilnehmer des Treffens der Koordination in Athen, Griechenland
20/09/2015
Von Euskal Herriaren Lagunak - Freundinnen und Freunde des Baskenland
Bild
Der spanische Staat fordert 6 Jahre Gefängnis für die Internationalisten Gabi Basañez, Walter Wendelin, Unai Vázquez, David Soto und Aritz Ganboa und das Verbot der internationalistischen Organisation Askapena
14/07/2015
Bild
Das internationale Anti-EU-Forum am vom 26 – 28. Juni 2015 in Athen nimmt Fahrt auf. Unser Ziel ist die Stärkung der populären und linken Kräfte, die für einen sozialen Wandel eintreten, die durch das Anti-EU-Forum koordiniert werden, sowie die Verbreitung des Kampfes gegen die EU und sowohl für den Rückzug der europäischen Staaten aus der Eurozone als auch für den Kampf gegen die imperialistische EU.
28/05/2015
Von A.F.Reiterer
Ein zentrales Konzept emanzipativer Politik, Griechenland und die EU
26/05/2015
Von A.F.Reiterer
Schäuble und Merkel, Draghi und Juncker – worum geht es?

Seiten

Subscribe to Europa